laurel rieping suzuki violin school

... für Kinder & Eltern

Kinder in der ganzen Welt erlernen ganz natürlich und in ihrem eigenen Tempo ihre Muttersprache. Dieser Prozess demonstriert die wunderbare Lernfähigkeit von Kleinkindern. Mit der Suzuki-Muttersprachen-Methode übertragen wir diese Erkenntnis auf den Geigenunterricht:

  • Fördernde Umgebung schaffen durch ständiges Hören von Musik und gemeinsames Musizieren
  • Ihr Kind bestimmt sein eigenes Lerntempo
  • Lernen in kleinen Schritten
  • Ständiges Wiederholen des Erlernten
  • Lernschatz erweitern, ohne die einzelnen Elemente wegfallen zu lassen
  • Viel Lob und Begeisterung der Eltern/Verwandten/Freunde…
  • Lesen und schreiben von Noten – wenn Ihr Kind soweit ist

Talentförderung beginnt im Kleinkindalter (ab vier Jahren). Die Methode ist auch für ältere Anfänger geeignet. Der Grundstein wird durch tägliches Musikhören und Üben mit Ihnen als Eltern gelegt. Ich lege daher sehr viel Wert auf regelmäßigen, gemeinsamen Einzel- und Gruppenunterricht:

Gemeinsamer Einzelunterricht

Im Einzelunterricht werden Sie und Ihr Kind zusammen unterrichtet. Gemeinsam erlernen Sie die wichtigsten Grundelemente (Rhythmus, Melodie, Körperhaltung, Instrument usw.). Durch die Angewohnheit auswendig zu spielen, wird die innere Konzentration gefördert und die Augen helfen mit bei der Beherrschung der Hände.

Die Dauer des Einzelunterrichts richtet sich nach dem Alter, der Konzentrationsfähigkeit und dem Leistungsstand Ihres Kindes. Anfänger haben eine 20- oder 30-minütige Einzelstunde.

Die Lernschritte sind ganz klein und klar gegliedert. Das führt immer zu einem Erfolgserlebnis, wenn ein neuer Schritt geschafft ist. Ihr Kind kennt die Schritte durch das tägliche Hören der CD. Von Woche zu Woche weiß es, wenn es gut geübt hat, was es als nächstes lernen wird und freut sich darauf.

Sie als Eltern müssen weder Noten kennen, noch selbst ein Instrument spielen können. Indem auch Sie das Instrument spielen (lernen), können Sie Ihr Kind zu Hause beim täglichen Üben unterstützen. Sie erhalten von mir Ideen, Unterstützung und Spiele, um Ihr Kind liebevoll und ermutigend fördern können.

Gemeinsamer Gruppenunterricht

Ergänzend zum Einzelunterricht findet wöchentlich Unterricht in der Gruppe statt. Im Gruppenunterricht wird anfangs viel gesungen, getanzt und spielerisch die Feinmotorik trainiert. Er dauert bis zu 45 Minuten und findet einmal wöchentlich statt.

Von Anfang an spielen und singen im Gruppenunterricht alle Kinder gemeinsam. Nach und nach kommen auch die “Kleinen” mit dazu. In Gruppenstunden nehmen die Kinder sich gegenseitig wahr und die Kleinen können sich an den Fortgeschrittenen orientieren. Auf spielerische Weise lernen die jungen Musiker Technik, Zuhören, Kreativität und wie sie sich in einem Konzert verhalten.

So sammelt Ihr Kind Erfahrungen im Zusammenspiel mit anderen. Mit wachsendem Fortschritt spielen sie auch allein anderen Kindern und Eltern vor. Später geht es in den Gruppenstunden um musikalische Gestaltung, Geigen- und Bogentechnik, Zusammenspiel und Mehrstimmigkeit mit Noten.

In den Gruppen leite ich sie liebevoll an und ermutige zu Konzentration und Reaktion. Ich sensibilisiere das soziale Verhalten in der Gruppe und kann im Zusammenspiel musikalische Lernziele stärken (z. B. Intonation und Rhythmus). Zugleich entsteht in den Gruppen – sowohl bei Kindern als auch Eltern – Motivation und Freude.

Was benötigen Sie für den Anfang?

laurel rieping. suzuki violin school. Stuttgart

Lernen Sie uns und die Suzuki-Methode persönlich kennen. Bitte kommen Sie auf mich zu, um den Termin zum Hospitieren zu vereinbaren.

Mehr über mich erfahren Sie unter Laurel Rieping – über mich. .

Wählen Sie das geeignete Instrument

Alles was es für den Unterricht braucht: Eine Violine / Geige mit Bogen in der richtigen Größe.

Haben Sie sich für die Suzuki Violin School entschieden, wählen Sie und ihr Kind eine für Ihre Größe passende Violine/Geige. Bogen, Schulterstütze und Geigenkasten kaufen Sie zusammen mit dem Instrument. Kleinkinder im Alter von drei bis fünf starten mit einer Violinen-Nachahmung. Diese kann ich gern zur Verfügung stellen.

Bei der Auswahl des Instruments unterstütze ich Sie. Bitte Fragen Sie mich danach. Nutzen Sie gern auch die Angebote erfahrener Geigenbaumeister oder fragen Sie fachkundiges Personal in Musikalien-Geschäften für Streichinstrumente.

Und schon sind Sie startklar für die ersten Unterrichtsstunden! Im Laufe der Ausbildung benötigen Sie Noten und Aufnahmen der Suzuki-Violinenschule. Eine Auswahl finden Sie unter Lernmaterial.

Weitere Informationen und Fragen

Laurel Rieping suzuki violin school, Stuttgart

Kommen Sie gern zu unseren Konzerten und Veranstaltungen. Gern stehe ich Ihnen persönlich für individuelle Fragen und Anregungen zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf.


Darüber hinaus habe ich Ihnen weitere Informationen rund um die Suzuki Violin School Stuttgart für Sie zusammengestellt: